For full functionality of this site it is necessary to enable JavaScript. Here are the instructions how to enable JavaScript in your web browser.

Blog

Displaykampagnen - The next Level

Displaykampagnen, die unkontrollierte, unrelevante Reichweite versprechen? Statische Banner? Cost per Click? Alles Schnee von gestern. Smart Display heißt der innovative Ansatz, den Google aktuell bietet.


Displaykampagnen - The next Level | © elements

Worum geht’s dabei?

Grundsätzlich geht es nach wie vor darum den richtigen User zur richtigen Zeit mit der richtigen Anzeige abzuholen. Smart Display verfolgt hier einen programmatischen Ansatz. Conversion-orientiert wird hier die Kampagne datengetrieben in Dauerschleife optimiert, um eine immer bessere Performance zu liefern. Das gelingt durch maschinen-gestützte Lernprozesse und Daten, Daten und Daten. Wir konnten mit diesen Kampagnen bereits ein deutliches Performanceplus bei vielen Kunden generieren und das Marketingbudget wesentlich effizienter investieren.

 

Wohin geht die Reise?

Die digitale Marketingwelt wäre nicht innovativ, wenn das schon alles wäre: Der Trend unserer Kunden wandert von Traffic hin zu Conversion. Buchungen, Anfragen und Verkäufe sind erheblich relevanter als Impressionen und Klicks. Das Ziel lautet also Conversion. Die Zahlungsvariante hieß aber bislang Traffic (Cost-per-Click). Die logische Konsequenz - die Zahlungsart dem Ziel anzupassen: Pay-per-Conversion.

 

Was bedeutet Pay-per-Conversion? 

Pay-per-Conversion ist ein absolutes Novum auf dem digitalen Sektor. Für unsere Kunden bedeutet das - einfach gesagt - Risikofreiheit. Es beinhaltet einen vollkommenen Shift dieses Risikos vom Kunden zu Google und ein Maximum an Kostenkontrolle. Google ist von der Performance von Smart Display Kampagnen, mitsamt ihren Algorithmen, dermaßen überzeugt, dass Google das volle Risiko übernimmt, wenn mit Klicks keine Conversions erzielt werden. Und das in einem PUSH-Medium! Das ergibt auf Kundenseite die absolute Kontrolle, nur mehr für wirkliche Conversions zu bezahlen, und zwar maximal so viel, wie man auch dazu bereit ist zu bezahlen. 


Ein Beispiel: Ich bin bereit 20 EUR für eine Buchung zu investieren. Wird an einem Tag nichts gebucht, zahle ich 0 EUR (obwohl Traffic für die Homepage generiert wurde). Werden an einem anderen Tag 10 Buchungen generiert, bezahlt der Kunde 200 EUR. 

 

Warum wir das können? 

Als langjähriger zertifizierter Google Premium Partner sind wir in der exklusiven Position die innovativsten Lösungen bereits vor anderen Agenturen und Unternehmen in unser Portfolio aufzunehmen, um unseren Kunden als Vorreiter im dynamischen digitalen Marketingumfeld Wettbewerbsvorteile zu ermöglichen.