For full functionality of this site it is necessary to enable JavaScript. Here are the instructions how to enable JavaScript in your web browser.

Blog

The Voice-Search-Revolution & ihre Auswirkungen auf das Online Marketing

If you’re not first, you’re last! Die Sprachsuche kommt mit Riesenschritten. Obwohl, eigentlich hat sie uns schon längst erreicht. Hier erhalten Sie alle wissenswerten Tipps zum Thema Sprachsuche, um für die Voice-Search-Revolution gewappnet zu sein.


Voice - Search  revolutioniert das Suchverhalten

Voice - Search revolutioniert das Suchverhalten


 „Hi Siri, wie komme ich am schnellsten zum Mirabellplatz?"
„O.K. Google, wo gibt`s das beste Weißbier in Salzburg?“


Vermutlich hat jeder von uns diese oder ähnliche Fragen bereits an sein Smartphone oder seinen Smart Speaker gestellt – und eine mehr oder weniger zufriedenstellende Antwort bekommen.

Ist die Sprachsteuerung nun nur ein Trend oder bereits eine feste Größe im Suchverhalten der User? In den USA werden bereits 20 % aller Suchanfragen per Voice Search getätigt. Man schätzt, dass dieser Anteil bis 2020 bereits auf 50 % steigen wird. Es sind jedoch nicht nur Smartphones, die für die Sprachsuche herangezogen werden. Bis 2020 sollen 30 % aller Suchanfragen komplett ohne Screen erfolgen, also über Geräte wie Google Home, Amazon Alexa & Co.

 

Was sind konkrete Anwendungsbereiche für digitale Sprachassistenten am Smartphone?


 (Quelle: Statista Digital Market Outlook)
 

Bei Smart Speakern beziehen sich die Top-Sprachbefehle auf:

  •      Musiksteuerung
  •      Abfrage von Zeit und Nutzung des Timers
  •      News
  •      Wetter
  •      Wissen

 

Welche Branchen sind am stärksten betroffen?


 (Quelle: Hitwise 2017)


Neue Technologien ziehen immer eine Anpassung im Verhalten der User nach sich. 
Im konkreten Fall der Voice Search kommt es zu folgenden Änderungen im Suchverhalten:     

  • Die Suchanfragen werden länger.
  • Die Suchanfragen sind auf Konversation ausgerichtet, die User stellen also Fragen und erwarten sich Antworten.
  • Die Suchanfragen werden umgangssprachlicher und häufiger im Dialekt gestellt.
  • Die Suchanfragen „in meiner Nähe“ & „wo ist das beste Restaurant, die beste Bar, etc.…“ nehmen zu:
    • Die Suchanfragen beziehen sich auf Produkte und Angebote in der Umgebung des Users.
    • Voice Search wird sehr oft für spontane Suchanfragen verwendet.
  • Die User wollen zu Locations navigiert werden, wo sie Produkte oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen können (der sogenannte ROPO-Effekt – Research online, purchase offline).

Man braucht kein Prophet zu sein, um erahnen zu können, dass sich durch diese grundlegende Veränderung im digitalen Userverhalten massive Auswirkungen auf das Online Marketing ergeben. Wer zukünftig über keine Marketing-Strategie verfügt, die Voice Search aktiv einbindet, wird es mehr als schwer haben! Das betrifft sowohl die organische Suche als auch bezahlte Suchanzeigen.

Wo früher die Desktop-Suche noch zehn sichtbare Resultate ausspuckte, gibt es bei der mobilen Suche nur mehr drei Ergebnisse. Durch Voice Search spitzt sich das nochmals zu – hier wird nur mehr eine Antwort gegeben, nämlich die relevanteste. Die Plätze, auf denen ein Unternehmen sich oder seine Produkte/Dienstleistungen präsentieren kann, werden also immer begrenzter. Deshalb gilt bei Voice Search der Grundsatz: „If you’re not first, you’re last!“

Wir können in Zukunft davon ausgehen, dass nicht mehr klassische Search Engine Optimization (SEO), sondern Voice Engine Optimization (VEO) im Vordergrund stehen wird.

 
Wie kann ich Voice Search für mein Unternehmen nutzen?

Wie bereits herausgearbeitet wurde, betrifft Voice Search sowohl die organische Suche als auch zunehmend Ad-Schaltungen im Paid-Marketing. Um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben, empfehlen sich folgende Aktivitäten:
 

Organische Suche:

Generieren Sie Content, der Fragen beantwortet. 
Dies bezieht sich insbesondere auf die Inhalte Ihrer Webseite. Überlegen Sie sich, welche Fragen potenzielle Kunden zu Ihren Produkten haben und beantworten Sie diese auf den jeweiligen Sub-Seiten (Beantwortung von W-Fragen).

Stellen Sie Content in strukturierter Form zur Verfügung, wie er von Bots bevorzugt für Voice Search & Featured Snippets herangezogen wird:

  • Bulletpoints 
  • Definitionen
  • Reihungen 
  • Erklärungen & Anleitungen 

Seit kurzem gibt es außerdem das Markup „speakable“. Damit könnten Textabschnitte markiert werden, die von Sprachassistenten ausgegeben werden sollen.

FAQ-Seiten, die übersichtlich und leicht verständlich geschrieben sind, eignen sich besonders gut als Content für die Sprachsuche. Zusätzlich zu den Inhalten auf der Webseite spielt der Google My Business Account eine wichtige Rolle, da der Google Bot bis zu 50 % seiner Antworten aus diesem Eintrag zieht. Umso wichtiger ist es, dieses Konto zu warten und zu pflegen. Zudem können Sie den darüber verfügbaren User-Kommentaren entnehmen, welche Fragen potenzielle Kunden an Ihr Produkt oder Unternehmen haben bzw. welche Themen relevant sind. Des Weiteren finden viele Sprachsuchen unterwegs statt, daher sollten Einträge in relevanten Verzeichnissen (yelp, herold.at, Gelbe Seiten, etc.) vorhanden sein. 
 

Bezahlte Suchanzeigen:

Momentan gibt es bei Google Ads noch keine Möglichkeit, Voice Search gezielt ein- oder auszuschließen. Zudem fehlt derzeit noch die Möglichkeit, diese Quelle über Analyse-Tools wie Google Analytics zu bewerten. Nichtsdestotrotz ist es über diverse Adaptionen und Workarounds möglich, Google Ads Kampagnen zu erstellen, die speziell auf gesprochene Suchanfragen abzielen.

Hier ein paar Tipps, worauf bei einer Voice-optimierten Ad-Schaltung zu achten ist:

  • Keywords:
    • Einbuchung von Long Tail Keywords 
    • Einbuchung von Fragen
  • Device:
    • Auswahl von Mobile als Geräte-Kategorie
    • Auswahl von Smart Speakern als Geräte-Kategorie
  • Anzeigentext:
    • Beantwortung von Fragen mit den Anzeigetexten


Momentan ist es noch schwierig abzuschätzen, wie sich die Welt des Online Marketings durch die Voice Search verändern wird. Es ist aber davon auszugehen, dass Google nach und nach Detail-Informationen preisgeben wird, wie sich digitales Marketing (egal ob organisch oder paid) an die Voice Search adaptieren wird.

Bei elements beschäftigen sich digitale Experten tagtäglich mit Trends wie diesem und deren Integration in eine optimale & innovative Marketingstrategie – immer abgestimmt auf das jeweilige Kundenziel.

Wenn Sie auch weiterhin Erster und nicht Letzter in der Suche sein wollen, unterstützen Sie die elements Marketing Heroes in sämtlichen Bereichen der Voice Search: von Voice-optimierten Search-Kampagnen bis hin zu organischer Voice Engine Optimization. 
 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!