For full functionality of this site it is necessary to enable JavaScript. Here are the instructions how to enable JavaScript in your web browser.

Spotlight on

Wever & Ducré

Anspruchsvolles Design, das überzeugt

Herausforderung

Eine veraltete Website und unübersichtliche Inhalte: Das waren die Hauptgründe für das Relaunchprojekt von Wever & Ducré – dem belgischen Hersteller von Designerleuchten. Einerseits fanden User nur bedingt alle Informationen zu den Produkten. Andererseits besaß der Leuchtenhersteller keinen B2B-Onlineshop. Was fehlte war ein designtechnisches Update, das dem Stil der Produkte und der intuitiven Kundennutzung gerecht wird.

Das Ziel: Ein neues Look-and-feel für die Website mit einem integrierten Shop für Businesskunden. Dabei war die Optimierung des Webdesigns ebenso wichtig wie die technischen Anpassungen zur Darstellung der Inhalte.

Projekt

Wever & Ducré

Kunde seit 2019

www.weverducre.com

Die Herausforderungen

  • Schwierige Produktdarstellungen und Filteroptionen
  • Transparente Darstellung des enthaltenen Produktzubehörs
  • Anspruchsvolle und ordentliche Umsetzung des Designs
  • Komplexe Preisberechnung für B2B-Kunden

Umsetzung

Um diese fordernden Aufgaben kompetent zu meistern, arbeiteten Experten von Wever & Ducré und elements aus verschiedenen Abteilungen zusammen. elements begleitete den gesamten Prozess und organisierte regelmäßig Meetings, um alle am Laufenden zu halten. Backend- und Frontend-Developer setzten alles daran, um die neue Website zum Strahlen zu bringen.

In eineinhalb Jahren Entwicklungszeit startete die Website zuerst mit dem neuen CMS-Frontend durch. Im Januar 2021 wurden dann die Shop-Funktionalitäten für Testkunden freigeschalten. Seit November 2021 können auch alle belgischen Kunden den Shop nutzen.

Wever & Ducré: edles Leuchtendesign, das sich im Design der Website widerspiegelt

Das Ergebnis gefällt nicht nur den Usern: für das Webdesign erhielt elements einen der begehrten Multimedia Awards in der Kategorie Website & Microsite. Verdient! Denn nur ein Blick auf die neue Website reicht aus, um festzustellen: Die User finden sich schnell zurecht und können sich voll und ganz von der Beleuchtung im edlen und modernen Design inspirieren lassen. Die Elemente sind clean und gradlinig angeordnet und ziehen Besucher in ihren Bann. Dank der technischen Anpassungen besitzt die optimierte Produktdarstellung smarte Filter und auch die schlichte Präsentation relevanter Infos ist sichergestellt.

Die Arbeit hat sich gelohnt, denn der Relaunch überzeugt auch die Mitarbeiter von Wever & Ducré. Durch die neue Struktur lässt sich das Userverhalten auf den einzelnen Seiten schneller und effektiver tracken. Schnelleres Tracken bedeutet für Wever & Ducré: weniger Arbeit für die Mitarbeiter, effektives Tracken ermöglicht langfristige Weboptimierung. Kurz gesagt: Jede Menge Vorteile!

Keyfacts:

  • Der Content ist in 3 Sprachen abrufbar.

  • Rund 15 000 Produktdaten wurden verarbeitet und

  • knapp 100 000 Assets in Pimcore angelegt.

 

So geht’s weiter – ein Blick in die Zukunft

Die Zusammenarbeit zwischen Wever & Ducré und elements wird auch in Zukunft fortgesetzt. Inzwischen ist auch der Konfigurator für STREX Schienenbeleuchtungssysteme live.

Aktuell wird gerade an der optimalen Darstellung und Verwaltung von Sales Artikeln gefeilt. Es bleibt also weiterhin spannend!