For full functionality of this site it is necessary to enable JavaScript. Here are the instructions how to enable JavaScript in your web browser.

Blog

Data Science – Nie mehr im Trüben fischen!

Was ist Data Science eigentlich? Wie können Unternehmen ihren Datenschatz besser nutzen? Und wer kann dabei unterstützen?


bigdata | © elements

Jede Website oder eCommerce-Plattform generiert tagtäglich große Mengen an Bewegungs- und Userdaten. Leider verkümmern sie oft in isolierten Datensilos und finden kaum Beachtung. Wie wir aber von Facebook, Amazon und Co. wissen, sind Kundendaten das neue Gold. Sie helfen nicht nur, ein Unternehmen auf der richtigen Spur zu halten, sondern auf die Überholspur zu bringen und Kunden zu binden.
 
Mit den Erkenntnissen aus Big-Data-Analysen können Conversion Rates gesteigert, die Website-Performance verbessert und schließlich Marketingbudgets effizienter eingesetzt werden – der Traum jedes Online-Marketers!

Doch was ist Data Science eigentlich? Wie können Unternehmen ihren Datenschatz besser nutzen? Wer kann dabei unterstützen?

 
Was ist Data Science?

Unter Data Science versteht man die Informationsgewinnung aus digitalen Daten. Sie können sowohl strukturiert als auch unstrukturiert vorliegen. Mit Hilfe einer Vielzahl an statistischen Verfahren (z. B. Cluster- und Regressionsanalysen, Assoziationsregeln oder Klassifikationsverfahren) werden die Daten anschließend modelliert. Auf diese Weise erhält man einen tiefen Einblick in das Verhalten der User. Das Ziel der Analysen: Muster erkennen, Zusammenhänge berechnen und Prognosen erstellen.

 
Data Science kurz und knapp – so läuft’s

Schritt 1: Datensilos auflösen
Große Datensilos, also gespeicherte Daten, die im täglichen Gebrauch kaum oder nie genutzt werden, werden mit Hilfe von Bewegungs- und Userdaten aufgelöst. Anschließend stellt man sie in Relation zueinander und interpretiert die wichtigsten Ergebnisse. 

Schritt 2: User-Verhalten ableiten
Aus den Daten lernt man, wie sich die User auf der Website verhalten. So lassen sich zum Beispiel Buchungs- und Kaufprozesse besser nachvollziehen. Weiters gibt es die Möglichkeit, Zusammenhänge zu erkennen und die Zielgruppe zu schärfen. Alles wichtige Erkenntnisse, die ohne professionelles Data Science unentdeckt bleiben würden!

Schritt 3: Erkenntnisse verwerten
Die aus den Analyseprozessen abgeleiteten Erkenntnisse können nun zur Optimierung der Website sowie für die gesamte Marketing-Strategie eines Unternehmens herangezogen werden. 
 

elements – ein starker Partner für Data Science
Oft fehlt es vielen Unternehmen schlichtweg an den Ressourcen und dem nötigen Know-how, um große Datenmengen aufzuarbeiten und die richtigen Rückschlüsse zu ziehen. Da sind Experten gefragt. Im Team aus Projektleitern, Designern, SEO- und SEA-Spezialisten, Statistikern und Marketingprofis entwickeln wir Strategien, die das Potential digitaler Präsenz steigern. 


Auch Sie wollen Licht ins Dunkel Ihrer Daten bringen? Wir von elements widmen uns tagtäglich dem Thema Big Data und unterstützen Sie gerne bei Ihren Analyseprojekten!